09181 255-2600
Menü

Unsere Themenschwerpunkte


Im "Bürgerzentrum in der Alten Schule" werden Zielgruppen wie Vereine, Initiativen, Organisationen, Institutionen, Selbsthilfegruppen, Schulen, Kitas, sonstige Akteure sowie Bürgerinnen und Bürger auf drei räumlichen Ebenen angesprochen:

-           Ebene „Stadtteil Pölling“

-           Ebene „Gesamte Stadt Neumarkt i.OPf.“

-           Ebene „Region“ (Landkreis Neumarkt, Metropolregion Nürnberg)

Die inhalltichen Schwerpunkte der Arbeit im Bürgerzentrum beziehen sich vor allem auf die Handlungsfelder „Bürgerschaftliches Engagement“, „Demographischer Wandel“, „Integration“ sowie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ auf der Basis der Neumarkter Nachhaltigkeitsstrategie.

 

Das inhaltliche Konzept für das "Bürgerzentrum in der Alten Schule" fußt auf folgenden drei inhaltlichen Säulen:

Sozial- und Gemeinschaftsarbeit: Hier sind alle Vereine und bürgerschaftlich engagierte Initiativen der Stadt eingeladen, sich einzubringen und Räume zu nutzen. Traditionsbezogene Vereine und Akteure aus Pölling und aus allen anderen Stadtteilen sind genauso willkommen wie neu gegründete Initiativen. Ein Schwerpunkt soll dabei darauf liegen, praxisorientierte Lösungen in Bezug auf sozial orientierte Themen wie demographischer Wandel, Integration sowie Inklusion zu erproben und umzusetzen.

Förderung eines nachhaltigen Lebensstils und der Selbsthilfe: Die bereits bestehenden und neu gegründeten Selbsthilfegruppen sind hier genauso angesprochen wie weitere Einrichtungen und Initiativen, die sich mit Themen der Gesundheit, Resilienz und eines nachhaltigen, gesunden Lebensstils vom Wohnen über Ernährung bis hin zur Freizeitgestaltung beschäftigen. Gerade mit den Erfahrungen aus der Coronapandemie wird dieser Bereich an Bedeutung weiter zunehmen.

Angebote der Politischen Bildung und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung: Diese Angebote sollen dazu beitragen, Zusammenhänge im politischen Geschehen zu erkennen, Toleranz und Kritikfähigkeit zu vermitteln und zu stärken sowie zur Herausbildung und Weiterentwicklung von aktiver Bürgerschaft, gesellschaftlicher Partizipation und politischer Beteiligung beizutragen. Zudem werden hier Initiativen angesprochen und Maßnahmen entwickelt, die sich mit der globalen Verantwortung auseinandersetzen und praxisorientierte Lösungen in Bezug auf sozial-ökologisch orientierte Zukunftsthemen wie Klimaschutz, Fairer Handel, Ressourcenschonung, Abfallvermeidung und ökologisches Wirtschaften aufzeigen.

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Jugend, Bildung und Soziales
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:30 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr (nur Bürgerzentrum)
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

gefördert durch:

Logo Neumarkt

ausgezeichnet im
Rahmen von: