09181 255-2600
Menü

Interkultur und Bildung

Foto: Anna Lehrer (Abstandsregeln und Maskenpflicht konnten entfallen, da zum Zeitpunkt des Fotos 3 G plus angewendet werden konnte)

Foto: Anna Lehrer (Abstandsregeln und Maskenpflicht konnten entfallen, da zum Zeitpunkt des Fotos 3 G plus angewendet werden konnte)

Interkultur spielt im Bereich der Bildung eine zentrale Rolle. Gegenseitige Sensibilisierung für Gemeinsamkeiten und Unterschiede der jeweiligen Kulturen sind dabei charakteristisch. Das Interesse wecken, ein friedliches Miteinander ermöglichen, die eigene Identität stärken und sich für andere öffnen.

Wie gelingt das? Ganz klar auf unterschiedlichen Wegen, was auch im Rahmen des Besuchs des Europarats in Neumarkt im Runden Tisch Interkultur und Bildung klar wurde. Vertreterinnen und Vertreter aller Bildungseinrichtungen diskutieren in der Grundschule an der Bräugasse über die einzelnen Maßnahmen in den jeweiligen Einrichtungen. Gemeinsame Wege für Austausch gibt es an den Schulen beispielsweise über einen Tag der interkulturellen Begegnung mit Spielen, Quiz oder Gottesdienst. Gelegenheiten für Eltern zur Begegnung mit dem Lehrpersonal mehrmals im Jahr sind essentiell, überhaupt ist Begegnung und das damit verbundene gegenseitige Kennenlernen ausschlaggebend für interkulturelles Zusammenleben.

Ansprache in unterschiedlichen Sprachen, jedes Kind und jeden Elternteil dort abholen wo er steht, ihm und ihr das Gefühl geben, Teil der Gesellschaft zu sein, die geprägt ist von Respekt und Wertschätzung. Die Herausforderungen für Schulen und Bildungseinrichtungen und ihr Lehrpersonal sind enorm. Nicht überall sind ausreichend Arbeitskräfte vorhanden, die Strukturen fehlerhaft und mangelnde Zeit ein Faktor, warum Interkultur im Bereich der Bildung weiter unterstützt und gefördert werden muss. Wenngleich es festzustellen gilt, dass sich der Bildungsbereich in Neumarkt mit den Gegebenheiten im Bereich der Interkultur sehr gut entwickelt hat und viele positive. Um weiter an dem Thema zu arbeiten, kultursensible Schulungen zu fördern, Eltern noch aktiver einzubinden und Foren zum Austausch zu ermöglichen, werden sich die Vertretenden der Bildungseinrichtungen und -träger in regelmäßigen Runden treffen.

von Anna Lehrer

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: